Stiefel-Trampling

Hol dir hier und jetzt deine neuen geilen Stiefel-Trampling Clips!

Lady Asmodina nimmt einen Sklaven mit in den Wald. Hier soll der nackte Loser leiden, wie er es noch niemals zuvor erlebt hat. Denn schneller als ihm lieb ist, liegt der maskierte Dummkopf auf dem Boden. Wird - gleich einem Wurm - von den Stiefeln der Herrin bedroht. Die ist bei ihrem Trampling keineswegs zimperlich und nimmt sich auch die Kronjuwelen des Sklaven zur Brust. Zudem setzt sie ihre Absätze ein und tritt dem Dummkopf in seinen nackten Arsch!


Was passiert mit einer jungen Einbrecherin, wenn sie von einer sadistischen Lady ertappt wird? Na logisch, das Luder muss bestraft werden. Am besten bei einem Trampling, das die Schlampe so schnell nicht vergisst. Daher liegt die Diebin schneller als ihr lieb ist halbnackt auf dem Boden, muss erleben, wie die strenge Hausherrin mit ihren kniehohen Stiefeln auf ihren gequält zuckenden Leib steigt. Fußerotik und Strafrituale vom Feinsten, schau gleich mal rein!


Nika hat eine große Freude daran, ihre Sklaven zu quälen, wobei Trampling nur eine von ihr bevorzugte Disziplin ist. Daher muss der Loser sein T-Shirt ausziehen und sich mit entblößtem Oberkörper flach vor seiner Herrin ausstrecken ... die steigt - ohne zu zögern - mit ihren hochhackigen Stiefeln auf den gequält zuckenden Leib. Denn Nika nutzt Kicks und ihr volles Gewicht. So, und nicht anders, bringt sich eine echte Sadistin in Fahrt. Drum bleib dran und verfolge, wie die strenge Stiefelherrin schließlich sogar auf des Sklaven Gesicht steht. Kannst du seinen Schmerz erahnen und sehnst dich nach derselben "Kur"?


Wenn Lady Sonya, Madame Carla and Cruel Daisy Billard spielen, dann natürlich so, wie es sich für Stiefelherrinnen geziemt. Denn jede der drei Ladys trampelt nebenbei auf dem gequält zuckenden Körper eines Sklaven, nutzt den Loser als Unterlage und Stufe und verschafft sich damit einen besseren Stand. Nicht auszudenken, was die spitzen Absätze bei dem Loser anrichten, wenn für seine Herrin das Spiel nicht so läuft, wie gedacht. Drum bleib unbedingt dran und verfolge, was mit den Sklaven am Boden passiert!


Mistress Luciana kann kaum glauben, was sie zu sehen bekommt, als sie die Tür zu ihrem Gewölbekeller aufsperrt. Denn ihre beiden nackten Sklaven haben es sich auf einem Stofffetzen leidlich bequem gemacht. Doch damit ist es nun - nach der Ankunft der Herrin - vorbei. Die steigt gestiefelt auf der Sklaven gequält zuckenden Leib. Tobt sich mit ihren spitzen Absätzen an den Losern aus. Wetten, dass die nicht noch einmal bequem chillen, während ihre Herrin kurz fort ist?


Mistress Suzanna Maxwell and Mistress Mera treten gerne im "Duett" an. Denn die beiden Herrinnen verstehen sich blind. Beide sind sadistisch und mögen es, ihre Sklaven als menschlichen Teppich zu missbrauchen ... somit dauert es nicht lange, bis der Loser, der bei den beiden eine Audienz hat, nackt auf dem Boden drapiert ist. Schon steigen die beiden mit ihren hochhackigen Stiefeln auf seinen gequält zuckenden Leib. Zudem wird der Dummkopf verhöhnt. Denn auch verbale Erniedrigungen gehören für die beiden Sadistinnen zum Ritual!


Lady Sandra ist eine echte Gothic Braut und zudem reichlich dominiert. Männliche Nichtsnutze degradiert sie daher unverzüglich zum Abstreifer für ihre bestiefelten Füße. Doch manchmal zieht sie diese ihre Stiefel auch aus. Dann erleben ihre Sklaven Barfußerotik vom Feinsten, dürfen an dem entblößten Fuß riechen. Zudem wird der Kopf des Sklaven beschwert. Denn Lady Sandra steht nicht allein auf dem Körper des Losers, sondern auch auf seinem bereits verdächtig geröteten Gesicht. Schließlich muss jeder Sklave, der um ihre Gunst buhlt, den Beweis dafür antreten, dass er zum menschlichen Teppich und Fußschemel taugt!


Wer mit Lady Zora (s) einen Vertrag macht, gibt jede Freiheit auf. Denn der Loser wird damit automatisch zum Eigentum der Herrin, und die Lady allein bestimmt, was fortan mit dem Dummkopf passiert. Der wird, wenn seine Herrin das wünscht, auch mal beim Trampling gefilmt. Ob der Slave dabei leider und flennt, ist der strengen Stiefelherrin völlig gleich. Tatsächlich nimmt Lady Zora den Typen hart ran. Peinigt den Loser mit Ohrfeigen, die in einem wilden Stakkato in sein bereits knallrot verfärbtes Gesicht klatschen. Auch eine Gerte und Atemkontrolle setzt die strenge Herrin, die den Sklaven mit ihrem Stiefel würgt, sehr gekonnt ein!


Mistress Black Diamoond hat glasklare Vorstellungen, für was ein Sklave gut ist. Denn der taugt allenfalls zum Ohrfeigengesicht und wird als lebendiger Teppich missbraucht. Daher liegt der Nichtsnutz nackt und maskiert auf dem Boden, und die Herrin hüpft mit ihren Straßenstiefeln auf dem Loser herum. Wie stellts sich der Sklave dabei an, und was hält er in Sachen Trampling alles aus? Danach darf er der Herrin ganz vorsichtig den Stiefel vom Fuß streifen und an ihrem Zeh lecken. Schau gleich mal rein!


Wenn sich Alice ihren Sklaven Robert einbestellt, kennt sie kaum ein Tabu. Vor allem beim Trampling wird sein ganzer Körper - einschließlich der Hände - von der resoluten Herrin gequält. Die mag es auch, wenn sie ihren Sklaven an den Haaren oder an einem Ohr ziert. Denn dann wird der Loser vor Pein und Erregung knallrot im Gesicht und Alice selbst hat die volle Kontrolle und alle Macht. Die lebt sie auch beim Schuhfetisch mit ihren spitzen Absätzen aus. Was halten der Körper und die Hände des Sklaven aus?


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive