Stiefel-Trampling

Hol dir hier und jetzt deine neuen geilen Stiefel-Trampling Clips!

Lady Bunt führt ihren Sklaven aus. Natürlich nicht zum Essen ... sondern als Opfer in den Wald. Hier fängt sich der Knecht als Erstes ein paar schallende Ohrfeigen ein, in den de Herrin bereits jede Menge Herzblut und Kraft legt. Dann wird er - halbnackt im Laub liegend - mit einem ausgiebigen Trampling gequält. Und das mit hochhackigen Schuhen, denn hier draußen im Wald läuft Lady Bunt ganz gewiss nicht barfuß. Somit spürt der Nichtsnutz eine derbe Pein. Dass er dabei zu wimmern beginnt, nervt seine Herrin ganz gewaltig. Die legt daher, statt dem Loser eine Ruhepause zuzugestehen, nochmals mit ihren Misshandlungen nach!


Eine strenge Stiefelherrin führt ihren Sklaven nackt in den Wald. Hier, wo niemand seine Schreie hört, bringt sich die schwarz gewandete Lady allmählich in Fahrt. Denn nur anfänglich darf der Loser der Herrin Schuh lecken. Schon bald legt die einen Zahn zu. Bei einem ausgiebigen Trampling, wobei sie den nackten Dummkopf hart rannimmt. Denn heute mag es die Herrin brutal. Daher hüpft sie mit vollem Körpereinsatz über den Wicht, der nackt vor ihr im Moss liegt. Dazwischen ruhen immer wieder die verdreckten Sohlen auf seinem Gesicht!


Goddess Fiona kennt keine Skrupel und Kompromisse, wenn ein ausgiebiges Trampling mit einem devoten Loser geplant ist. Denn dann zieht sie ihre Stiefel an statt barfüßig zu arbeiten, was der strengen Herrin viel zu soft scheint. Denn erst die grobstolligen Sohlen geben ihren Füßen das gewünschte "Gewicht" und sorgen beim Sklaven für die rechte Pein. Der liegt halbnackt auf dem Boden und ahnt das Unheil kommen, während er von der Herrin umkreist wird. Die ähnelt fast einem Raubtier, das mit seiner Beute spielt ... Trampling vom Feinsten, schau gleich mal rein!


Man (n) sollte den Mund nie zu voll nehmen. Denn wer nach Schmerz lechzt und die neuen Stiefel seiner Mitbewohnerin anschmachtet, der wird auch prompt bestraft. Zumindest dann, wenn er mit der strengen Lea in einer WG lebt. Die zwingt den Loser auf den Boden und verhüllt sein Gesicht. Somit sieht er die Tritte nicht mal nahen ... spürt lediglich die grobstolligen Sohlen und erfährt einen nie gekannten Schmerz. Denn auch die Hände des Losers werden von den Stiefeln traktiert.


Lady Steffi macht wenig Kompromisse, wenn es um die Erziehung ihres Subs geht. Doch dessen Fußfetisch greift sie gerne auf. Daher liegt der Sklave, ehe er so richtig begreift, was da gerade mit ihm passiert, in Folie eingewickelt im Bad. Dann steigt ihm seine Herrin mit ihren verschwitzten Socken aufs Gesicht. So - völlig hilflos - muss der Loser schnüffeln und darf unter den strengen Füßen nach Luft schnappen. Später zieht Steffi ihre Strümpfe aus, bestiegt den Sklaven barfuß und reibt ihm den duftenden Stoff nochmal genüsslich unter die Nase!


Brave Mädchen kommen in den Himmel ... und böse Girls halten sich einen eigenen Sklaven. So auch Dorothy and Zoey, die einen Loser hart rannehmen. Denn der muss ihre Stiefel lecken und wird mit den grobstolligen Schuhen bei einem ausgiebigen Trampling gequält. Denn als ungezogene Gören wissen die beiden seine Zuckungen und sein Stöhnen sehr zu genießen. Zudem ahnen die Frauen, dass auch der Sklave selbst bei diesem Schmerztraining eine unbändige Lust spürt. Ein Clip, der nicht zuletzt von seiner gekonnten Kameraführung lebt. Denn die Schuhe erscheinen zum Greifen nah - aus der Froschperspektive gefilmt - auf dem heimischen PC!


Domi and Lola sind sadistische Ladys, die männliche Loser liebend gern in ihre Schranken weisen und bei einem ausgiebigen Trampling hart rannehmen. Logisch, dass der Sklave dabei entmenschlicht und völlig nackt ist. So liegt der Dummkopf als williger "Teppich" flach auf dem Boden und traktieren die Frauen auch seine Hände, wenn er nicht still hält. Auch Kicks, natürlich mit Stiefeln, werden zu seiner Abrichtung benutzt. Ein Traum für alle Schmerzfetischisten, die von einer strengen Stiefelherrin träumen, denn hier agieren die Damen sogar zu zweit.


Als echte Herrin weiß Mistress Gaia ihren Fußschemel sehr zu schätzen und schont diesen gewiss nicht. Denn die strenge Lady steigt nicht etwa barfüßig, sondern mit ihren Stiletto-Absätzen auf den gequält zuckenden Leib. Kein Wunder, dass der Sklave nach einem ausgiebigen Trampling deutliche Spuren auf seiner geschundenen Haut trägt. Doch so schätzt es die Herrin, denn die wünscht sich einen Diner, der unter ihren Pumps winselt und dennoch zum Leiden für seine Angebetete bereit ist!


Mistress Alexis macht keine Kompromisse, wenn es um die Unterwerfung eines männlichen Subjekts geht. Auch heute nimmt sie sich einen Loser gnadenlos vor. Der liegt zunächst bequem auf dem Bett. Doch schon steigt die Lady in ihren schmutzigen Stiefeln auf seinen gequält zuckenden Leib. Tatsächlich wird dem Dummkopf die Pein bald zu viel. Denn Mistress Alexis steht auch auf seinem Bauch und setzt auf ihre volles Gewicht. Selbst das Gesicht des Sklaven ist kein Tabu. Schau rein beim gnadenlosen Trampling und ergötzte dich daran, wie der Wurm ächzt und sich windet!


Wenn die beiden Herrinnen ihr sexy Outfit anlegen, wird es für den Sklaven hart. Vor allem deren hochhackigen Stiefel geben dem Dummkopf zu denken, doch der unterwirft sich der weiblichen Macht. Liegt alsbald mit entblößtem Oberkörper flach auf dem Boden und wird von seinen Herrinnen gequält. Die stehen auf seinem Körper und Kopf. Traktieren den Loser mit Tritten und leben so ihre sadistische Ader genüsslich aus. Zum Lohn wird der Sklave auch noch bespuckt!


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive